Fotografie im Sommer

Es ist Sommer, warm draußen und lange hell. Ideale Voraussetzungen also um draußen zu fotografieren, ein paar Dinge gibt es aber trotzdem zu beachten, darauf möchte ich in diesem Beitrag eingehen.

Jetzt wenn die Sonne richtig knallt und der Wetterbericht 40°C voraussagt, ist man in der Mittagshitze ungern draußen, das macht aber gar nichts denn die Mittagszeit zwischen 11 Uhr und 16 Uhr eignet sich auch fotografisch weniger. Die Sonne steht hoch am Himmel und es gibt kaum Schatten, auch auf den Bildern macht sich das nicht besonders gut, da sie kontrastarm und flau wirken. Um diese Zeit bleibt man also entweder drin oder sucht sich ein Plätzchen im Schatten, dort kann man dann auch wieder fotografieren, denn am besten werden Bilder unter freiem Himmel wenn Licht und Schatten und somit schöne Kontraste vorhanden sind.

Im Wald zum Beispiel kann man auch mit hohem Sonnenstand schöne Fotos schießen. Das folgende Bild beispielsweise wurde Mittags im Wald gemacht, dort gibt es durch die Bäume auch schattige Plätze und die Sonne bricht durch das Laub. Ideale Voraussetzungen also für knackige Farben und schöne, kontrastreiche Fotos. Man kann hier auch Lensflares schön einbinden.

Magical Moment

 Am schönsten ist meiner Meinung nach jedoch die Zeit von ca. 18 Uhr bis zum Sonnenuntergang, hier steht die Sonne schön tief und trifft im flachen Winkel auf den Boden, dadurch enstehen schöne Schatten und man kann interessante Fotos machen. Das folgende zum Beispiel wurde kurz vor Sonnenuntergang im Gegenlicht aufgenommen. Es ist auch gleich ein Motiv, dass sich um diese Jahreszeit besonders eignet. Momentan wird überall Getreide gedroschen oder Stroh wird zu Ballen verarbeitet. Dabei kann man tolle Fotos auf den Feldern machen, vor allem wenn gerade gearbeitet wird entstehen tolle Effekte durch aufgewirbelten Staub.

On the Field

Es lohnt sich aber auch mal früh aufzustehen. Der Sonnenaufgang bietet nochmal eine andere Stimmung wie der Sonnenuntergang, ideal ist es, wenn noch Tau Tröpfchen auf den Feldern und dem Gras zu sehen sind, das ergibt tolle Reflexionen und eine ganz eigene Stimmung. Bei der momentanen Hitzewelle ist Tau eher weniger anzutreffen, trotzdem kann es sich lohnen früh aufzustehen, wie das folgende Bild zeigt.

DSC02603

Interessant sind um diese Jahreszeiten auch die Wolkenformationen, gerade vor Gewittern oder auch oft einfach so am Abend. Wenn sich gerade Richtung Sonnenuntergang Wolken auftürmen kann man schöne Fotos mit dramatischem Himmel schießen.

DSC02501

Auch tolle Fotos kann man aus dem Auto heraus machen (natürlich als Beifahrer! ;), als Fahrer lässt man sich gefälligst nicht ablenken). Man kommt oft an tollen Motiven vorbei, wo man keine Möglichkeit hat anzuhalten. Wenn man nun die Kamera griffbereit hat, lassen sich außergewöhnliche Motive und Szenen einfangen. Man kann dabei auch den Außenspiegel miteinbeziehen und z.B. ein Selbstportrait mit einbinden.

View out of the window

Ich hoffe die Bilder können den ein oder anderen Inspirieren und zu tollen Sommer Fotos animieren.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Fotografie im Sommer"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste
Andreas
Gast

Schöne Bilder und hilfreiche Tipps! Danke 🙂

wpDiscuz